Start Gaming Gerücht: Resident Evil 4 Remake – Wesker-Schauspieler bricht NDA und zeigt Konzeptkunst

Gerücht: Resident Evil 4 Remake – Wesker-Schauspieler bricht NDA und zeigt Konzeptkunst

0
© Capcom

Der Synchronsprecher hinter dem Charakter Wesker soll die Existenz eines Resident Evil 4-Remakes durchgesickert haben – sowie ein Bild vom Artwork.

Wer die Welt der Videospiele mit einiger Beharrlichkeit verfolgt, kann sich nur der vielen Gerüchte bewusst sein, die in den letzten Monaten über die Existenz eines Resident Evil 4 Remake ins Netz zu finden waren.

Resident Evil 4 ist eines der beliebtesten Videospiele aller Zeiten und wurde von Capcom auf fast jedes erdenkliche System portiert. Erst kürzlich hat Capcom Resident Evil 4 VR für Oculus Quest 2 veröffentlicht – und damit Leons Abenteuer erfolgreich in den Virtual-Reality-Raum übersetzt und dabei begeisterte Kritiken erhalten.

Nach einem neuen Gerüchten sei Capcom nun bereit wäre, die neue Version des vierten Kapitels der Serie anzukündigen, angereichert durch die gleichen technischen Verbesserungen, die das Resident Evil 2 Remake vor ein paar Jahren auszeichneten.

Als ob dieses Meer von Geschwätz nicht genug wäre, hat DC Douglas, der Schauspieler, der Albert Wesker im Resident Evil-Franchise gesprochen hat, in diesen Stunden die Existenz des oben genannten Remakes angeblich durchsickern lassen, obwohl er weiß, dass er gegen die NDA (Geheimhaltungsvereinbarung) mit Capcom verstößt.

Der Schauspieler hat in der Tat ein Kunstwerk, das dem guten Wesker gewidmet ist, mit einem seiner Kontakte geteilt, ihn aber höflich gebeten, es nicht online zu teilen, um harte rechtliche Konsequenzen von Capcom selbst zu vermeiden. Eine Bitte, die offensichtlich überhaupt nicht respektiert wurde.

An dieser Stelle scheint es daher klar, dass die Existenz ded Resident Evil 4 Remakes bestätigt ist, wobei die Fans jetzt nichts anderes tun müssen, als auf die offizielle Ankündigung des japanischen Publishers zu warten.

In der Zwischenzeit kann man unten das Artwork sehen, das in den letzten Stunden die Runde im Internet gemacht hat:

© Capcom

Zu diesem Zeitpunkt scheint es immer wahrscheinlicher, dass die die Existenz dieses Remakes des vierten Kapitels der Serie während der The Game Awards 2021 angekündigt werden wird, einer von Geoff Keighley geleiteten Veranstaltung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen