Start Gaming SCUF Gaming enthüllt neue PlayStation 5 Reflex Controller

SCUF Gaming enthüllt neue PlayStation 5 Reflex Controller

0

Beim Gaming ist Timing alles, und ein Bruchteil einer Sekunde kann den Unterschied zwischen einem unglaublichen Sieg und einer vernichtenden Niederlage ausmachen.

Manche mögen es kaum glauben, aber die PS5 ist über ein Jahr alt. Mit der Veröffentlichung dieses Next-Gen-Systems von Sony wurden viele PlayStation-Fans mit Gaming-Technologien der nächsten Generation vertraut gemacht, darunter schnellere Ladezeiten mit SSDs und verbesserte Beleuchtung mit Raytracing. Zusätzlich zu diesen Fortschritten in der Konsolenhardware wurde das System mit einem neuen Controller, dem DualSense, geliefert.

Im Lieferumfang der PS5 war DualSense das neueste Controller-Design von PlayStation. Neben beeindruckenden neuen Funktionen, darunter haptisches Feedback und adaptive Trigger, gefiel vielen Fans das Aussehen und die Haptik des Gamepads. Nach dieser positiven Resonanz auf den DualSense war es nur eine Frage der Zeit, bis Alternativen von Drittanbietern verfügbar werden.

Die erste Reihe von PlayStation 5-Controllern von Drittanbietern wurde heute von Scuf, einem ziemlich beliebten Unternehmen in der Peripheriebranche, vorgestellt. Die Linie wird drei verschiedene Modelle umfassen: SCUF Reflex, Reflex Pro und Reflex FPS.

© Scuf
© Scuf
© Scuf

Alle drei Controller werden sowohl mit PS5 als auch mit Windows 7+ kompatibel sein. Jeder der Controller verfügt über vier hintere Paddles auf der Rückseite, die neu zugeordnet und für bis zu 12 Funktionen konfiguriert werden können. Die Modelle Reflex und Reflex Pro verfügen auch über die gleichen adaptiven Trigger, die auf dem Standard-PS5-Controller zu finden sind. Die Controller bieten auch eine Reihe von Anpassungsoptionen, darunter abnehmbare Frontplatten, austauschbare Thumbstick-Optionen und mehr.

In einer Pressemitteilung sprach Diego Nunez, Vice President of Gaming Marketing bei CORSAIR, über die Neuerscheinungen:

„PlayStation-Fans sind ein wesentlicher Bestandteil der SCUF-Geschichte. Sie wünschen sich Geschwindigkeit, Haltbarkeit, Komfort und Anpassungsfähigkeit, und SCUF Reflex bietet sie alle. Unser Team hat Monate damit verbracht, das Design zu perfektionieren, um den optimalen PS5-Controller zu entwickeln. Wir sind stolz darauf, dass wir einen Controller entwickelt haben, der der PS5-Community würdig ist und sie mit verbesserter Leistung auf der neuesten Konsolengeneration ausstattet.“

Da die erste Charge von Controllern bereits ausverkauft ist, nimmt Scuf E-Mail-Anmeldungen auf seiner Website für diejenigen an, die noch interessiert sind.

Der SCUF Reflex kostet 219,99 Euro, während der Reflex Pro 239,99 Euro kostet. Der Reflex FPS wird erst im nächsten Jahr veröffentlicht und kostet 269,99 Euro. Damit sind sie wesentlich teurer als in Amerika (199,99 $, 229,99 $ und 259,99 $). Der Reflex ist derzeit in Schwarz erhältlich, aber in Zukunft werden auch andere Farben angeboten. Die Controller sind nicht von Sony lizenziert.

Die Geschichte von Scuf Gaming mit der Marke PlayStation reicht mehrere Jahre zurück, wobei das Unternehmen während der PS3-Ära sogar Hochleistungs-Controller für DualShock-Gamepads entwickelt hat.

PS4-Spieler mussten ebenfalls nicht weiter als bis zu Scuf nach Qualitätsprodukten suchen. Die benutzerdefinierten Gamepads von Scuf sind nach wie vor bekannt für ihre unzähligen Funktionen, die von neu zuordenbaren Paddeln und hinteren Tasten bis hin zu austauschbaren Sticks und einstellbaren Triggern reichen. Während gut gemachtes Zubehör wie der Xbox Elite-Controller Microsofts Interesse an einer weiteren Erweiterung seiner Erstanbieter-Controller-Angebote demonstriert, erscheinen die Bemühungen von Sony in dieser Hinsicht im Vergleich glanzlos. Die Veröffentlichung eines Playstation-gebrandeten Back-Button-Aufsatzes für DualShock 4 im letzten Jahr deutet jedoch darauf hin, dass der japanische Elektronikriese in Zukunft seine Optionen erkunden könnte.

Sony mag zur Custom-Controller-Front schweigen, aber der Konsolenhersteller wird die Wünsche bei der DualSense-Farbvarianten-Front etwas befriedigen. Im Laufe des Sommers gesellten sich zwei neue Controller-Farben zur DualSense-FamilieCosmic Red und Midnight Black. Die Hoffnung bleibt groß, dass bald noch mehr Varianten das Licht der Welt erblicken; die anhaltende PS5-Knappheit deutet jedoch darauf hin, dass das Warten auf neue Details an dieser Front noch eine ganze Weile dauern könnte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen